Co Ta Ci Ne

Einer der weiß


21. Juni Litha - Mittsommer - Sonnenfest

Gegenüber Mittwinter liegt Mittsommer - das Sonnwendfest, der längste Tag des Jahres, die Sonne geht unter und wieder auf, Sonnenglut, Hitze.

Es ist Zeit zum Gebären. Die Natur zeigt ihre Früchte, die aus den Keimen und Samen entstanden sind. Alles wächst und gedeiht prächtig. Viele Pflanzen haben gerade am jetzt ihre volle Heil- und Schutzkraft entwickelt.

Was zeigst du? Was ist aus deinen Ideen, Plänen geworden? Wenn es gut war, zeigen sich jetzt die ersten Früchte. Es ist der Höhepunkt der Entfaltung. Achte auf die Früchte. Was behindert sie, haben sie genug Luft, Licht und Platz, haben sie guten Boden, gute Nahrung. Jetzt kommt es darauf an, noch kannst du ihr Wachstum unterstützen. Wir feiern die segnende Kraft der Sonne, die wachsen und gedeihen lässt, uns wärmt, unser Innerstes frei und sorglos macht. Alles steht im hellen Licht, nichts kann mehr verborgen werden. Alle Erdmütter, Demeter, Maismutter, Patchamama, Ceridwen haben dir ihren Segen gespendet, die 4 Elemente haben sich vereint und alles hervorgebracht, ehre sie gebührend. Die Sonne steht im Krebs, der aus den Wassern, den Urtiefen der Gefühle steigt.

powered by Beepworld