Co Ta Ci Ne

Einer der weiß


2. Februar Lichtmeß - Imbolg - Brigid -Mondfest

Der erste Schritt nach draußen - das Licht wird messbar länger. Frische Luft schnuppern, der Boden ist bereits weich, nicht mehr so tief geht der Frost. Die ersten Blüten sind bereits draußen. Unter der Erde wächst der Keim langsam und unaufhörlich. Meine Idee, mein Plan für das neue Jahr reift heran. Ich weiß was ich will und was ich nicht will. In meinem Bauch wächst der Samen. Worte, Bilder finden für das neue Leben, ihm einen Namen geben, damit ich es vorstellen kann draußen, den anderen.

Nur durch einen Namen kommt es in diese Welt, wird es materialisiert. Mit einem Namen kann ich es rufen, locken, vertraut machen. Sprich aus, was dich bewegt, sich in dir bewegt. Heute erreicht es der erste Lichtstrahl von draußen, so wie sich in einem Kristall ein Lichtstrahl spiegelt. Saturn ist zufrieden mit Dir, gut gelernt.

Jetzt ist es Zeit nach draußen zu gehen. Zeit, aus dem Winter langsam Abschied zu nehmen. Du hast dich entschlossen neu zu kreisen und nun lasse die Dunkelheit hinter dir. Du hast unendliche Kraft, dich durch den dunklen Schoß der Mutter Erde ans Licht zu gebären. Schenk dich der Welt neu.

Draußen beginnt es sich zu regen. Menschen in bunten, manchmal furchteinflößenden Masken laufen schreiend, singend, tanzend umher. Sie spüren, die Dunkelheit ist vorbei. Wilde ausgelassene Feste, sich wiederbegegnen draußen, miteinander feiern, sich Streiche spielen. Den Winter austreiben, die Fenster öffnen und die ersten Sonnenstrahlen einlassen. Sich freuen, dass ein neuer Kreis beginnt.

Diana, Persephone, die weißen, jungen Frauen, die noch keinem Mann gehören, ihre Zeit beginnt. Erst verstehen was Frau sein ist, welche Schönheit und Macht darin liegt. Erst sich selbst spüren, kennenlernen. Mit den Amazonen reiten, die frei und selbstbestimmt leben, bis an die Grenze des Mutes gehen. Bereite dich vor für das große Fest Frau zu werden. Genieße deine Jugend, aber sei dir gewiss, die Schwelle ist da. Setz dich zu den Alten, lasse dir erzählen, wie es geht, wie langsam in deinem Bauch die Kraft zusammenwächst.

Die Wasserfrau bittet dich zum Tanz in ihr nasses Element der Gefühle. Sie wühlt dich auf, wie Schlamm vom Grund, lasse dich fallen in die Ursuppe und warte, bis das Wasser wieder klar ist so wie deine Gedanken, Gefühle, deine Handlung.

powered by Beepworld